Josef Florian Krichbaum

Biographie

1974    geboren am 08.12. in Innsbruck
1977    Übersiedlung nach OÖ
1993    Matura im BG Vöcklabruck
1994    Aufnahme an die Angewandte Wien, Studium der Malerei bei Hutter und Herzig
2001    Diplom mit Auszeichnung

Lebt und arbeitet seither als freischaffender Künstler in Wien und im oberösterreichischen Hausruck

bio2

Sammlung Albertina
Sammlung Österreichische Nationalbank
Sammlung der Landes Oberösterreich
Sowie zahlreiche private Sammlungen in A, D, NL, UK

 

Projekte und Ausstellungen

2014 Trierenberg Art Traun (Ausstellung mit 70 Arbeiten)
Domgalerie Wr. Neustadt (Personale)
Symposium mit Ausstellung Galerie Schloss Gabelhofen
 2013 Käthe Zwach Galerie „Durchs wilde Skurrilistan“ (Pers.)
Galerie der Stadt Traun „Willkommen in Skurrilistan“ (Pers.)
Galerie Schloss Gabelhofen „Den Wächtern von Skurrilistan“ (Pers.)
Künstlersymposium mit Ausstellung „Kunst aufgeSchlossen“
 2012 Artfair „Realisme Amsterdam“
Galerie Mark Peet Visser „Realisten“ (NL)
Egon Schiele Centrum Krumau (CZ) “Humor/Kunst“ (Personale)
Domgalerie Wr. Neustadt „35 Years Jubiläum“
Buchgemälde Franzobel Roman „Was die Männer so…“ Zsolnay Verlag
 2011 Festival der Bezirke Wien (Atelierausstellung)
Kunsttage Dornum/Nordsee (D) (Personale)
The Mall Galleries London (UK) Royal Society for Miniature Painters
 2010 Domgalerie Wr. Neustadt „Personale JFK“
Buchcover Franzobel Roman „Österreich ist schön. Ein Märchen“
Kunstmesse Art Austria Wien (Galerie Peithner-Lichtenfels)
Artwork Indie-Band GARISH
 2009 Galerie Peithner-Lichtenfels Wien „Phantom Salon II“ (Personale)
Käthe Zwach Galerie „Phantom Salon III“, (Personale)
 2008 Domgalerie Wr. Neustadt „3 mal 3“ mit P. Gric und Ch.Flora
Kunstraum Praterstraße „Phantom Salon I“, (Personale)
 2007 Kunstmesse Realisme07 (Galerie Lieve Hemel)
Kunstmesse s’Hertogenbosch (Galerie Lieve Hemel)
 2006 Galerie Weilinger Salzburg „Reise durchs Jahr“ (Personale)
Auftrags-Gemälde zur Oberösterreichischen Landesausstellung 2006
Schloss Kufstein “Zur österreichischen Seele” Erwin Ringel Gesellsch
EZB Frankfurt „Einblicke“ Sammlung der ÖNB
Domgalerie Wiener Neustadt „Versponnen flanieren“ (Personale)
Buchveröffentlichung/ Book Release „Marottenkiste“
 2005 Galerie Peithner-Lichtenfels „JFKrichbaum“ (Personale), Katalog
 2004 Galerie Peithner-Lichtenfels „Der Tod tanzt“
 2003 Ursulinenhof Linz (Personale)
Domgalerie Wr. Neustadt „Gesellschafts-Ironesken“ (Personale)
Galerie Peithner-Lichtenfels Wien „Young Generation“
 2002 Galerie Zwach Dorschvilla Schörfling Personale „Spitzweg im 21. Jahrhundert?“
 1996-2001 etwa 12 Ausstellungen und Beteiligungen in A,CZ, I, SLO